Monatsarchiv für Dezember 2010

Erinnerungen an die Elmer Grube

Freitag, den 31. Dezember 2010

Immer schon stöberte ich zwischen Weihnachten und Neujahr, in der Zeit, die wir im Saarland auch „zwischen den Jahren“ nennen, gerne in alten Fotoalben und holte Kisten und Kartons voller Fotos aus dem Keller. Heute dürfen es auch mal Expeditionen in entlegene Foto-Ordner auf meinen Festplatten sein. Dabei kommen manchmal unvermutete Schätze und Schätzchen zum […]

Wintermärchen II:
Halde Haniel im Schnee.

Mittwoch, den 29. Dezember 2010

Vor einigen Jahren sah ich zum ersten Mal Fotos der „Totems“, einer Installation auf der in Bottrop und Oberhausen liegenden Abraumhalde Haniel. Ich dachte sofort: „Das will ich ein Mal im Schnee sehen.“ Und jetzt war es soweit. Wir feierten Weihnachten mit den erwachsenen Kindern meiner Frau im Rheinland, nicht weit von Düsseldorf. Der zweite […]

Wintermärchen I: Schnee auf Hochöfen
( Früher war mehr Lametta )

Dienstag, den 21. Dezember 2010

Es weihnachtet. Allüberall. Und zwar sehr. Sogar das Wetter spielt mit, mit Schnee in Massen und Puderzucker und „Sahnehäubchen obendrauf“, wie heute die Saarbrücker Zeitung ein Foto von Cowpern der Völklinger Hütte untertitelte. Zu denken „Das wollen wir doch mal selber sehen.“ und hin fahren waren eins. Vorher nur noch schnell erledigen, was zu erledigen […]

In den Ensdorfer Schneealpen

Sonntag, den 19. Dezember 2010

Für meine Foto-Sammlung verschneiter saarländischer Gipfel fehlt mir noch die Bergehalde in Ensdorf. Mit ihren fast 50 ha Grundfläche und einer Höhe von gut 150 Metern zählt sie zu den größten Hinterlassenschaften des Steinkohlebergbaus weit und breit. Bis Juni 2012 ist die vom Saartal aus weithin gut sichtbare Halde noch aktiv in Betrieb, d. h. […]

8. Ringvorlesung „Genialer Schrott“ in der Hütte:
Dominik Schmitt über „Fußball als Industriekultur”

Mittwoch, den 15. Dezember 2010

„Manchem mag es an den Haaren herbeigezogen erscheinen, Fußball mit Industriekultur in Verbindung zu setzen, aber tatsächlich haben viele Traditionsvereine an Saar und Ruhr ihren Ursprung als Werksmannschaften von Gruben-, Zechen- und Hüttenbelegschaften und müssen auch heute als Teil einer großen Unterhaltungsindustrie angesehen werden.”, schrieb ich am 27. November in diesem Blog, und der heutige […]

7. Ringvorlesung „Genialer Schrott“ in der Hütte:
Dr. Steffen Caspari über Artenvielfalt
in der Industrienatur des Völklinger Weltkulturerbes

Dienstag, den 7. Dezember 2010

Dr. Steffen Caspari vom Zentrum für Biodokumentation in Landsweiler-Reden gestaltete seinen Vortrag als Bericht über seiner vier Erkundungen auf dem Gelände des Weltkulturerbes Völklinger Hütte zwischen Mitte August und Ende Oktober 2010, für die er sich als besondere Schwerpunkte die Erfassung der dort angesiedelten Farn- und Blütenpflanzen, Moosen und Flechten nebst der Erfassung von „Zufallsbeobachtungen” […]

Carrière im Schnee

Montag, den 6. Dezember 2010

Trotz heftigem, nassem Schneefall sollte ein Sonntagsspaziergang sein. Gerne wären wir auf die Halde in Landsweiler-Reden geklettert, weil dort, wie Delf Slotta dieser Tage erwähnt hatte, jetzt die neuen Besucherwege fertiggestellt sind. Aber wir fürchteten, sie mangels Schildern unterm Schnee nicht finden zu können und entschieden uns stattdessen zu einem Abstecher in den Warndt, zur […]

„Industriekultur und Identität“
– Fragen, Reden und Antworten in Reden.

Mittwoch, den 1. Dezember 2010

Die SPD-nahe Friedrich-Ebert-Stiftung veranstaltete am Dienstagabend im Lampensaal des Zechenhauses der Grube Reden in Landsweiler-Reden eine Podiumsdiskussion zum Thema „Industriekultur und Identität – Was bleibt von der Kohle im Saarland?“. Als Rede und Antwort stehende Gäste waren anwesend der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Landtag des Saarlandes, Heiko Maas, Ministerpräsident a. D. und Historiker Reinhard Klimmt, […]