Monatsarchiv für März 2011

Öffentlich zugänglich:
die Carrière in Freyming-Merlebach

Montag, den 28. März 2011

Lieber Besuch aus Berlin war da, und weil Hauptstädter nur schwer zu beeindrucken sind – immerhin ist dort alles besser, schöner und größer als anderswo –, zockelten wir mit dem Auto in den Warndt, stellten es zwischen Karlsbrunn und dem ehemaligen Schacht Lauternach ab und gingen über unscheinbare Waldwege zur Aussichtsplattform hoch über der Carrière. […]

Vom Holzplatz in Fürstenhausen
zur Völklinger Meeresfischzuchtanlage

Dienstag, den 22. März 2011

Frühmorgens hatte ich am Fürstenhausener Holzplatz zu tun, und weil die Sonne schien und ich etwas Zeit hatte, bummelte ich mit der Kamera vom Holzplatz zur Baustelle der ominösen Völklinger Meeresfischzuchtanlage auf dem Gelände der früheren Fürstenhausener Kokerei, von der nichts mehr übrig ist als nur ein Gasometer-Gerippe mit Betonfundament.. Außer von der Zubereitung der […]

See-Panoramaweg Losheim

Sonntag, den 20. März 2011

Das saarländische Tourismus-Marketing setzt ja neben Kulinarik und Golf konsequent aufs Thema Wandertourismus. Dass im diesjährigen offiziellen Saar-Tourismus-Prospekt das Weltkulturerbe Völklinger Hütte nicht vorkommt, während es der deutsche Tourismus-Verband auf die Titelseite seines Jahreskalenders 2011 gesetzt hat, spricht dabei Bände. Nun, wir golfen nicht; also gehen wir im gerade beginnenden Frühling wieder längere Wandertouren und […]

„Und die Morgensonne schien“
– in Völklingen

Freitag, den 11. März 2011

Ich hatte heute früh am Morgen in der Stadt zu tun, was nicht oft vorkommt; so nutzte ich die Gelegenheit zu einer kleinen Rumtreiberei: Ich startete in der Völklinger Hofstattstraße, mit Blick aufs Verwaltungsgebäude der Saarstahl AG, immerhin – auch wenn viele meinen, Stahl sei „von gestern“ – mit fast 5500 Beschäftigten der größte Arbeitgeber […]

Bergwerk und Relikte
bergbaulichen Lebens in Luisenthal

Sonntag, den 6. März 2011

Am Sonntagmorgen bot die VHS Völklingen einen „Rundgang um die Tagesanlagen des Bergwerks Luisenthal“ an, wo „sich eine Fülle industriekultureller Attraktionen von höchster Qualität erhalten“ hat. Die Exkursion fand unter der Leitung von Delf Slotta statt, und Dank einer unglücklichen Formulierung in der Ankündigung der Saarbrücker Zeitung ging es sogar ausnahmsweise auf’s Grubengelände selbst. Vor […]

Die Püttlinger Bergehalde Viktoria

Samstag, den 5. März 2011

Die ersten zehn Jahre meines Lebens sah ich sie aus dem Küchenfenster meines Elternhauses, noch unbewachsen, karg, grau und schön spitz als Kegel aufragend: die Bergehalde der ehemaligen Püttlinger Grube Viktoria. Von Zeit zu Zeit spazieren wir hinauf, und heute war es mal wieder so weit. In den letzten Jahren war es immer wieder ärgerlich, […]