Monatsarchiv für April 2011

Osterspaziergang auf der Halde
des Carreau Wendel

Dienstag, den 26. April 2011

Ostern wäre nicht Ostern, gäbe es nicht auch einen Osterspaziergang, zumal bei dem Wetter. Aber wo trampeln sich am frühen Ostersonntagnachmittag nicht Menschenmassen gegenseitig die Füße platt? Unsere Wahl fiel auf die Halde des Carreau Wendel im nahen französischen Petite-Rosselle. Wir hatten Glück und fanden das riesige Areal tatsächlich fast menschenleer vor. Abgesehen von einer […]

Kritik an der denkmalgerechten Behandlung
des Weltkulturerbes Völklinger Hütte

Donnerstag, den 21. April 2011

Viel dazu sagen kann ich natürlich nicht, weil der Bereich des Hüttengeländes, wo das ehemalige Kraftwerk I steht, nicht zugänglich ist. Aber von der Gischtbühne aus hat man einen hervorragenden Blick darauf . „Gut in Schuss“ sieht anders aus. Allerdings sollte man auch bedenken, dass ein Denkmal von der Größe der Völklinger Hütte nicht von […]

Saisoneröffnung 2O11 im Völklinger Weltkulturerbe:
„URBAN ART“ – Graffiti-Kunst und Hip-Hop in der Hütte

Montag, den 18. April 2011

Für die einen sind sie nur Schmiererei und Sachbeschädigung, für andere große Kunst: Graffities. Die Völklinger Hütte nimmt die aktuelle Ausstellung internationaler Graffiti-Kunst als willkommenen Anlass, Völklingen in einem Atemzug zu nennen mit den Metropolen New York, Paris und Berlin. So jedenfalls ist es zu lesen auf der Einladungskarte zur Eröffnungsparty der Ausstellung „Urban Art […]

Die Höhe: Der Name des Völklinger
Stadtteils Hermann-Röchling-Höhe

Montag, den 11. April 2011

Es ist ein Unding: Nach dem 1955 ebenso rechtskräftig wie zu Recht als Kriegsverbrecher wegen „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ verurteilten Völklinger Industriellen Hermann Röchling wurde 1956 (!) gleich ein ganzer Stadtteil benannt und heißt bis heute so: Hermann-Röchling-Höhe. Das darf als einzigartig angesehen werden. Hermann Röchling war nicht nur bekennender Antisemit und Nationalsozialist der ersten […]

„Pads“ – Kunstinstallation auf dem
Saarbrücker Ludwigsplatz

Samstag, den 9. April 2011

Der frühere saarländische Ministerpräsident Franz-Josef Röder soll den Platz vor seinem Amtssitz wegen dessen rautenförmig farblich abgestufter Bepflasterung angeblich abwertend „Steppdecke“ genannt haben. Henrik Elburn, aus dem nordrhein-westfälischen Siegen stammender Student der Saarbrücker Hochschule der Bildenden Künste, hat das angeregt zu seiner Installation „Pads“, die seit heute den Platz rund um die Ludwigskirche mit 100 […]

Abendspaziergang entlang der Saar
in Völklingen-Wehrden

Donnerstag, den 7. April 2011

Die Tage werden wieder länger, so dass man auch nach den Stunden am Schreibtisch wieder nach draußen gehen und Eindrücke sammeln kann. Dieser Tage zog es uns im letzten Tageslicht ans Saarufer nach Wehrden, von wo aus man nicht nur einzigartige Blicke aufs Weltkulturerbe Völklinger Hütte werfen kann. Los ging’s am Wehrdener Hafen; parken kann […]