Wieder mal unterwegs
in der Carrière Merlebach

Unsere jüngste Tochter war für ein paar Tage da, mit Mann und Kind. Und fast auf den Tag genau nach unserem letzten Besuch in der Carrière Merlebach schien es uns eine gute Idee zu sein, diesen drei Stadtmenschen eine Landschaft zu zeigen, wie sie sie im Rheinland, wo sie wohnen, so schnell nicht finden können.

Keine 25 Kilometer von Völklingen entfernt, schläft diese riesige, Mutter Erde von Menschenhand zugefügte Wunde, ihren Dornrösschenschlaf.

carriere-merlebach_3-2012

Bei aller Ambivalenz: Sich dort zu bewegen, sich dort umzusehen, gehört zum Großartigsten, was man hier weit und breit an „Industrienatur“ erleben kann. Noch ist es ein sehr „privates“ Vergnügen: An einem trockenen und nicht übermäßig kalten Samstagnachmittag waren außer uns nur zwei Angler zu sehen; man hat diese scheinbar unendliche Weite tatsächlich noch meist für sich ganz allein…

[ zu einem früheren Beitrag zur Carrière…]

Kommentarfunktion ist deaktiviert