K U N S T

Merkwürdigerweise fasziniert mich die Bildende Kunst seit meinen Kindertagen: Ich war keine acht und sah Bilder von Franz Marc und Ludwig Kircher – und war hin und weg, dass man die Dinge, die Welt, so sehen und so malen konnte – wow.

Immer habe ich gamalt, mit Öl auf Holz, mit Acryl auf Leinwand und wenn’s eng wurde, auch mit Schminke und Würzsoßen aus der Küche auf Karton, mit Blut und Sperma höchstens aus Versehen. Dann übermalte ich Fotokopien und Computerausdrucke; heute male ich mit der Hand auf der Maus.

Dabei interessieren mich als Motive die Dinge, denen wir im Alltag begegnen. Und Lokales. Dabei momentan besonders die Relikte von Bergbau und Montanindustrie, die bei uns im Saarland alle’ Steinwurf weit anzutreffen sind.

„Meine Kunst“ sehen Sie unter poqart.de,

Sehen Sie selbst!