Zum Inhalt springen

FOTOGRAFIE

I S T   N I C H T   M E I N   M E T I E R .

Deshalb fotografiere ich auch nur sehr selten für Projekte meiner Kund:innen; ich bin kein Fotograf und werde auch keiner mehr.

Trotzdem gehe ich kaum ohne Kamera aus dem Haus. Wie Skizzen für meine digitalen Pop-Art-Bilder sammel’ ich tatsächlich tagtäglich Schnappschüsse, deren Ausgangsmaterial oft aus mehreren Aufnahmen unterschiedlicher Perspektiven aufwändig komponiert wird. Neben der stark verfremdenden Verarbeitung zu digitalen Gemälden optimiere ich Fotografien im Kund:innenauftrag für die Verwendung in Drucksachen. Positivretusche habe ich vor langer Zeit noch von Hand gelernt.

Aber selbst beim banalen „Knipsen“ suche ich oft die Schönheit im Alltäglichen, und ab und zu gelingt dabei sogar ein bemerkenswertes Foto.

Demnächst finden Sie hier ein paar Beispiele.

© Franz Albert      |      alle Rechte vorbehalten